Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 17/10/2018
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Findeisenplatz Löhne

Kategorien


Wie in ganz Europa engagieren sich in Löhne viele Menschen ehrenamtlich und sozial. Sie leben friedlich und weltoffen. Löhne hat eine gut funktionierende Zivilgesellschaft, die demokratisch verankert ist und auf demokratische Strukturen vertraut. Wir sehen Vielfalt als gesellschaftliche Ressource. Wir halten die Demokratie für die einzige Staatsform, der Vielfalt gerecht wird. Demokratie erfordert es, Vielfalt auszuhalten. Die öffentliche Auseinandersetzung wird aber oft durch nationalistische und undemokratische Kräfte bestimmt, die Vielfalt nicht aushalten und stattdessen Angst schüren. Nationalismus wird wieder „modern“. Intoleranz macht sich breit. Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war, wird heute ausgesprochen und ist kurz darauf Realität. Der Ruf nach starken Männern ertönt. Soziale Errungenschaften und mühsam erkämpfte Rechte sind bedroht. Freiheit und Frieden sind keine Selbstverständlichkeit mehr.

Wir wollen ein Zeichen setzen
Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden.
Wir treten für eine offene und solidarische Gesellschaft ein.
Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze.
Wir sind überzeugt, dass gesellschaftliche Vielfalt einen hohen Wert darstellt.
Wir sind viele. Wir wollen intolerante Nationalisten nicht an die Macht schweigen.

Am 13.10. 2018 gehen in Berlin und weiteren europäischen Städten viele
Menschen mit ähnlichen Forderungen auf die Straße.

Wir wollen auch in Löhne laut werden.
14.00 Uhr / Findeisenplatz vor der Musikschule