Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 02/03/2019
12:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Bürger*innenwache Siegfriedplatz

Kategorien


Die Analyse und Kritik gesellschaftlicher Herrschaft und Ideologien der Ungleichwertigkeit betrifft immer mehrere Ebenen. Die analytische und die praktische Ebene.

In dem Workshop wird es um den Versuch gehen, beides zu verbinden. Ausgehend von der eigenen Involviertheit, geht es um die Chancen und Grenzen von Reflexionsprozessen und Handlungsfähigkeit in der bürgerlich-patriarchalen Gesellschaftsformation.

Der Versuch sich in diesen Verhältnissen möglichst »unsexistisch« zu verhalten, ist immer ein schwieriges Unterfangen und lässt sich eher in Spannungsverhältnissen thematisieren. Wie diese aussehen und »was geht«, wird uns den gesamten Workshop beschäftigen.

Mark Richter ist Mitglied der weltweiten Basisgewerkschaft Industrial Workers of the World und Sozialarbeiter. Er beschäftigt sich seit gut 10 Jahren mit Kritischer Männlichkeit und Geschlechterforschung.