Datum/Zeit
Date(s) - 16/11/2019
19:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Falkendom

Kategorien


Jährlich wird am 20. November der Trans Day of Remembrance begangen, um den zahlreichen aus trans*feindlichen Motiven ermordeten Menschen zu gedenken und sich als Trans*-Community gegenseitig zu stärken. Weltweit geschehen täglich Hassverbrechen gegen trans* und gender-non-konforme Menschen. Diese werden meist nicht angezeigt, und wenn doch, kommen die Täter meist straffrei davon. Gemeinsam möchten wir den Verstorbenen gedenken, Trans*feindlichkeiten benennen und uns auf unsere gemeinsame Stärke besinnen. Zusammen mit cis Unterstützer*innen arbeiten und kämpfen wir für geschlechtliche Selbstbestimmung, für die selbstverständliche Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt und dafür, dass alle trans* und gender-non-konformen Menschen sich und das Leben feiern können ohne um ihre Sicherheit fürchten zu müsse

Zahlreiche Gruppen, Stellen und Initiativen aus Bielefeld laden gemeinsam mit dem Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW e.V. alle Interssierte zur Abendveranstaltung mit Gedenkfeier, Musik, Spoken Word und Ausstellung ein.