Datum/Zeit
Date(s) - 11/07/2019
16:30 - 19:00

Veranstaltungsort
Bielefeld Rathausplatz

Kategorien


Der Rat der Stadt Bielefeld im September 2018 hat beschlossen, mehr jugendliche, unbegleitete Geflüchtete aufzunehmen als die Stadt verpflichtet ist und sich somit als Sicherer Hafen zu erklären.

In der Ratssitzung am 11. Juli 2019 wird diskutiert und entschieden, ob Bielefeld sich über diese Erklärung zum Sicheren Hafen hinaus in der Aufnahme von aus Seenot geretteten Geflüchteten engagiert, unabhängig von ihrem Alter oder ähnlichen Kriterien, und in Zusammenarbeit mit anderen Städten.

Die Seebrücke Bielefeld begleitet diese Sitzung mit einer Kundgebung zu den Hintergründen, aktuellen Entwicklungen der Seenotrettung und den politischen Forderungen.

Unsere Solidarität gilt allen Flüchtenden und Seenotretter*innen – Carola ist frei, aber es sterben weiterhin täglich Menschen. Es ist wichtiger denn je, diesen Aufschrei der Gesellschaft nicht verstummen zu lassen. Zeigen wir der Politik, dass wir nicht einverstanden sind mit der rechten Entwicklung und fordern sie zum Handeln auf!

Wir wollen den politischen Vertreter*innen der Stadt zusammen in orange zeigen, dass uns dieses Thema besonders wichtig ist und einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf.

Kommt also zahlreich zu dieser wichtigen Ratssitzung!