Datum/Zeit
Date(s) - 08/02/2020
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
ab Hauptbahnhof Bielefeld

Kategorien


W i r h a b e n P l a t z

SEEBRÜCKE-Demo:

Samstag 8.2.20 um 14 Uhr ab Hauptbahnhof Bielefeld

Für die sofortige Evakuierung der Lager in
Griechenland, Bosnien und Libyen!

Folterlager in Libyen-katastrophale Zustände in Griechenland – Müllhalde in Bosnien

Die EU unterhält ein Lagersystem der Unmenschlichkeit in Europa. Und in Libyen finanziert und unterstützt sie die gewaltsame Verschleppung von Menschen, die versuchen, übers Mittelmeer zu fliehen, zurück in Folterlager.

Notstand der Menschlichkeit

Öffnet die Herzen – öffnet die Städte

Wir brauchen eine schnelle und unbürokratische Rettung der Menschen aus den unhaltbaren Zuständen vor und hinter den EU-Grenzzäunen WÄHREND DES JETZIGEN WINTERS, dem sie in den Lagern schutzlos ausgeliefert sind.

Das ist das unaufschiebbare Gebot der Menschlichkeit!

 

Griechenland

140 Minderjährige sind in akuter Lebensgefahr in den griechischen Lagern. Die deutsche Regierung schaut zu, wie diese Menschen leiden.
„Wir sehen viele Kinder, darunter Babys, die an Krankheiten wie Diabetes, Asthma und Herzkrankheiten leiden. Sie sind gezwungen, in Zelten zu leben, unter katastrophalen unhygienischen Bedingungen, ohne Zugang zu der medizinischen Versorgung und den Medikamenten, die sie brauchen“, sagt Hilde Vochten, medizinische Koordinatorin von Ärzte ohne Grenzen in Griechenland.

Kommunen bereit – der Bund blockiert

In NRW gibt es 16 aufnahmebereite Städte für Menschen aus griechischen Lagern – darunter auch Bielefeld.

Dutzende Organisationen sind vor Ort aktiv, Kommunen und Bundesländer suchen nach Wegen, wie sie die Menschen evakuieren können. Wir dürfen uns von der unmenschlichen Blockade der Bundesregierung nicht entmutigen lassen.

Werdet aktiv, spendet und sprecht mit euren Abgeordneten. Diese Menschen brauchen SOFORT Hilfe. Lasst uns alles dafür tun, dass sie sie bekommen!

Wir alle sind die SEEBRÜCKE! Aufnahme jetzt!