Datum/Zeit
Date(s) - 27/01/2020
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Potemkin Bar

Kategorien


Im Januar jährte sich erneut die Ermordung, der Revolutionäre und MitbegründerInnen der KPD, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Sie waren zwei der entschiedensten KriegsgegnerInnen, zu einer Zeit als jede Partei den 1. Weltkrieg unterstützte. Karl Liebknecht hat als einziger SPD Abgeordneter gegen die Kriegsanleihen gestimmte und ist daraufhin von seiner Parteiführung fallen gelassen worden. Doch dies hinderte ihn nicht daran weiterhin gegen den Krieg laut zu werden, vor allem bei der Jugend.

Zu diesem Anlass zeigen wir im Potemkin „Solange Leben in mir ist“, eine DEFA Filmbiografie, die sich mit dem Leben Karl Liebknechts in den Jahren 1914 bis 1916 und seinem politischen Kampf gegen den Krieg befasst.

Wir freuen uns auf einen informativen roten Kinoabend mit euch!

Am 09./10. Januar 2021 findet, wie jedes Jahr, wieder die Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt und die LLL-Gedenkdemonstration in Berlin statt, die mehr als ein jährlicher Trauermarsch ist: Sie ist ein Bekenntnis zu den Ideen der verstorbenen Revolutionäre und eine kraftvolle Manifestation gegen imperialistische Kriege.

Du bist interessiert an einer gemeinsamen Anreise zur LLL-Demo und Konferenz? Die SDAJ OWL fährt gemeinsam in einem Bus! Karten für Anreise, Luxemburg-Konferenz inklusive Übernachtungsmöglichkeit und Party am Samstagabend gibt es vor Ort oder kontaktiert uns über Facebook.