Datum/Zeit
Date(s) - 28/10/2019
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Potemkin Bar

Kategorien


„Beruf – wozu? Mädchen heiraten ja doch!“ – Alltag einer jugend Frau in der DDR

„Die Frau kümmert sich um den Haushalt, erzieht die Kinder und hält so ihrem Ehemann den Rücken frei, so sieht es schon die Natur vor.“ Ein Spruch den viele schon von Oma oder Opa gehört haben. Das war in der DDR der 70er Jahre nicht unbedingt anders als in der BRD. Was sich unterscheidet ist der Umgang der beiden Staaten mit dieser veralteten Vorstellung.

Die Filmreihe „Eva und Adam“ zeigt Frauen und Mädchen im Alltag mit all ihren Problemen in Familie, Beziehung und Beruf, aber auch die Chancen die ihnen geboten werden um selbstständig ihr Leben zu meistern.

Am Montag den 28. Okt. 2019 um 19:30h wollen wir mit euch den dritten Teil dieser Reihe zeigen. Dort wird die 17 jährige Betty auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben begleitet. Kein leichter Weg, denn Betty ist schon nach der 9.Klasse von der Schule gegangen, hat ihre erste Ausbildung abgebrochen und eine Arbeit nach der anderen abgebrochen. Nun soll sie Teppiche knüpfen und die
Frauen der Arbeitsbrigade sind fest entschlossen Betty auf ihrem Weg zu helfen…