Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 11/12/2018
18:15 - 20:00

Veranstaltungsort
Universität Bielefeld T2-213

Kategorien


Vortrag und Diskussionsrunde: Neue Lager braucht das Land?!

Was: Anfang September ist ein ungeborenes Baby wegen mangelhafter medizinischer Versorgung in der Zentralen Unterbringungseinheit (ZUE) für Geflüchtete in Oerlinghausen verstorben. Dies ist ein tragischer Höhepunkt weiterhin bestehender Missstände in der ZUE Oerlinghausen, gegen die die Geflüchteten vorgehen wollen.  Mit Hilfe der Antirassismus AG der Universität Bielefeld und weiterer Unterstützer*innen, reichen zahlreiche Bewohner*innen bereits zum zweiten Mal eine Petition beim Landtag NRW ein.

„Wir haben Schreckliches erlebt. Sowohl vor unserer Flucht, als auch nach unserer Ankunft in Deutschland in der ZUE Oerlinghausen.“, so heißt es zu Beginn einer der Petitionen. Im Vortrag erklären Johanna Gramlich, sowie Unterstützer*innen der Petition, die Situation der Geflüchteten in Zentralen Unterbringungseinrichtungen und die besonderen Missstände in der ZUE Oerlinghausen, ebenso wie die Gegenmaßnahmen, die ergriffen wurden.

Wann: 11.12.2018, 18:15 Uhr

Wo: Universität Bielefeld, T2-213