Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 03/10/2019 - 06/10/2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Naturfreundehaus Teutoburg

Kategorien


UMWELTSCHUTZ; NATURSCHUTZ; RECHTSEXTREMISMUS?

Du engagierst dich im Natur- und Umweltschutz. Du verstehst dich als Weltbürger*in und setzt dich für die Allgemeinen Menschenrechte ein. Du hälst dieses Zusammenspiel für selbstverständlich. Wir auch.

Aber ist dir klar, dass es auch rechtsextremes Engagement im Natur- und Umweltschutz gibt? Und weißt du, dass dieses Engagement immer verknüpft ist mit Menschfeindlichkeit und antidemokratischen Ideen? Hast du schon mal von Heimatschützer*innen, völkischen Siedler*innen, Klimaleugner*innen oder der Anastasiabewegung gehört? Weißt du, dass Rechtsextreme den Natur- und Umweltschutz „zurückerobern“ wollen? Das wirst du nicht zulassen. Wir auch nicht.

Auf dem Jugendcamp geht es um Informieren, Diskutieren, Vernetzen. Es gibt Workshops zu verschiedenen Themen zu Natur- und Umweltschutz, Rechtsextremismus, Rassismus, Umweltgerechtigkeit, Neue Rechte usw. Des Weiteren ist neben den vielfältigen Workshops noch genug Zeit für Faulenzen, Akrobatik, Siebdruck, Bogenschießen, Klettern uvm.

Info/ Anmeldung: naturfreundejugend.de/bundestreffen

jugendcamp-2019@nf-farn.de