Datum/Zeit
Date(s) - 05/03/2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Buchladen Eulenspiegel

Kategorien


Lesung

 

Dienstag, 5. März 2019, 20:00 Uhr

Buchladen Eulenspiegel

Eintritt 5,- /3 ,- €

 

Max Czollek

Desintegriert euch!

 

Max Czolleks verblüffender Denkanstoß, der die Debatte um Integration und Zugehörigkeit verändert – ein wildes Zeugnis der jüdischen Szene.
Max Czollek ist dreißig, jüdisch und wütend. Denn hierzulande herrschen seltsame Regeln: Ein guter Migrant ist, wer aufgeklärt über Frauenunterdrückung, Islamismus und Demokratiefähigkeit spricht. Ein guter Jude, wer stets zu Antisemitismus, Holocaust und Israel Auskunft gibt. Dieses Integrationstheater stabilisiert das Bild einer geläuterten Gesellschaft – während eine völkische Partei Erfolge feiert. Max Czolleks Streitschrift entwirft eine Strategie, das Theater zu beenden: Desintegration. Desintegriert euch! ist ein Schlachtruf der neuen jüdischen Szene und zugleich eine Attacke gegen die Vision einer alleinseligmachenden Leitkultur. Dieses furios streitbare Buch ist die Polemik der Stunde.

„Desintegration als künstlerische Strategie bedeutet eine Alternative zur Opferposition“, schreibt Max Czollek.

 

 

Max Czollek

Desintegriert euch!

Hanser Verlag | 18,- €

 

Max Czollek, *1987, ist Lyriker, Wissenschaftler und Kurator. 2016 promovierte er mit der Arbeit „Das Antisemitismus-Dispositiv“. Im selben Jahr initiierte er gemeinsam mit  Marianna Salzmann  den Kongress „Desintegration“ über zeitgenössische jüdische Positionen. Er ist Gründungsmitglied des Magazins „Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart“.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus“ statt.

Bitte rechtzeitig reservieren!