Datum/Zeit
Date(s) - 27/09/2018
16:30 - 19:00

Veranstaltungsort
Rathausplatz

Kategorien


Kundgebung der Seebrücke Bielefeld anlässlich der Abstimmung des Stadtrates über Antrag des OB zur Aufnahme zusätzlicher minderjährigen Geflüchteter aus Seenot.

Wir wollen als Seebrücke, dass Bielefeld ein Sicherer Hafen für Geflüchtete ohne Altersbeschränkung ist und sich für sichere Fluchtwege einsetzt. Aber wir wollen noch mehr: Wir wollen Bielefeld zu einer „solidarischen Stadt“ machen!

Solidarisches Bielefeld?“

Was das bedeuten könnte, warum Bielefeld das aber zur Zeit nicht ist und was passieren müsste, um Bielefeld auf den Weg zu einer „Solidarischen Stadt“ zu bringen und was erste Schritte dahin sein könnten …. All das möchten wir gerne mit allen besprechen, denen die Fragen von europäischer Abschottung, sozialen Ungleicheiten (z.B Wohnungsnot, prekäre Arbeit, …) und Rechtsruck unter den Nägeln brennen. Und zwar während der Ratssitzung auf dem Rathausplatz; in spontanen Diskussionsgruppen (Assambleas), im Freundeskreis, auf Wandzeitungen, wie auch immer. Und vor allem: in gegenseitigem Austausch.

Kundgebung während der Ratssitzung am 27.09.2018 um 16.30, Rathausplatz

Also kommt vorbei: Frisch Motivierte, schon lang Engagierte, in politischen Gruppen organisierte: zeigen wir dem Stadtrat und dieser Stadt, dass wir viele sind und gemeinsam nach solidarischen Lösungen suchen wollen.


Wir freuen uns auf euch!