Datum/Zeit
Date(s) - 06/12/2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Bürgerwache am Siegfriedplatz

Kategorien


Freitag, den 6.12. 2019, 20 Uhr, Bürgerwache, Siegfriedplatz:

 „KaZett und Kabarett“

Ecki Radau und Bernd Düring

In ihrem Programm widmen sich Eckhard Radau und Bernd Düring den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Der Faschismus hinterlässt auch in der Kabarett-Szene Deutschlands tiefe Wunden.

Fast alle Kabaretts müssen aus politischen Gründen schließen. Aber in Berlin leistet “Die Katakombe” unter ihrem Gründer Werner Finck spitzfindigen Widerstand, obwohl ständig die Internierung droht. Andere wiederum, wie zum Beispiel Erika Mann, gründen im benachbarten Ausland deutschsprachige Kabaretts, die die Verhältnisse in Deutschland auf die Schippe nehmen. Auch sie müssen vorsichtig vorgehen, sind ständig in Angst ausgewiesen zu werden. Deshalb wird in den Kabaretts nicht mit dem Holzhammer gearbeitet, sondern mit feinsten Nadelstichen.

Eckhard Radau und Bernd Düring sprechen und singen „Widerworte in brauner  Zeit“ –  und geben einen Querschnitt von damaligen widerspenstigen, durchaus das Leben gefährdenden Sticheleien gegen den braunen Zeitgeist.

Eintritt: 10 € / 6€

Vorverkauf:  Buchladen Eulenspiegel , Buchhandlung „mondo“

Veranstalter: Rosa Luxemburg Club Bielefeld – mit freundlicher Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung NRW e.V.