Datum/Zeit
Date(s) - 29/11/2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
VHS Bielefeld

Kategorien


stand.punkte Reihe „Kritik der digitalen Ökonomie“

Vortrag und Diskussion mit Dr. Tanja Carstensen

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft und der Arbeit
vollziehen sich Veränderungen, die auch geschlechterpolitisch relevant
sind. Dabei geht es weniger um die Gestaltung der Technik, sondern
vor allem um altbekannte Themen feministischer Kritik an Arbeit. Der-
zeit gibt es kaum Hinweise, dass sich durch die Digitalisierung an der ge-
schlechtlichen Arbeitsteilung grundsätzlich etwas ändern würde, auch
wenn das Potenzial dazu durchaus besteht.

Dr. Tanja Carstensen ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiter-
in am Institut für Soziologie der LMU München. Schwerpunkte: Gender
and Technology Studies, Arbeitssoziologie, Internet- und Techniksozio-
logie, Soziologie der Digitalisierung. Außerdem ist sie Mitgründerin des
Feministischen Instituts Hamburg.

Donnerstag, 29.11.2018, 19:00 Uhr
Volkshochschule, Historischer Saal, Ravensberger Park 1
Eintritt frei