Datum/Zeit
Date(s) - 21/11/2019
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Universität Bielefeld X-E0-202

Kategorien


Frauen protestierten in Massen gegen den Ersten Weltkrieg und das deutsche Kaiserreich. Ihre Streiks, Demonstrationen und Ausschreitungen leisteten einen wesentlichen Beitrag zur Novemberrevolution. Doch während der anschließenden Kämpfe um die Richtung der Revolution tauchten Frauen als Massenerscheinung nicht mehr auf.

Der Vortrag ist eine Suche nach den Spuren, die von den revoltierenden Frauen geblieben sind.

Die Referentin Dania Alasti ist Doktorandin an der FU Berlin und Autorin von »Frauen der Novemberrevolution. Kontinuitäten des Vergessens« (Unrast Verlag, 2018).