Datum/Zeit
Date(s) - 12/10/2019
11:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Alte Feuerwache

Kategorien


Angesichts der aktuellen politischen Situation möchten wir den
überregionalen Austausch und die Vernetzung stärken. Die Folgen der
steten Gesetzesverschärfungen und rassistischen Übergriffe
(über-)fordern uns in der lokalen Arbeit, während die deutsche
Abschiebemaschinerie nahezu ungestört funktioniert – mit Büren als
Deutschlands größtem Abschiebeknast und dem Flughafen Düsseldorf als
zwei zentralen Orten in NRW. Was könnten angemessene Antworten sein? Was
passiert bereits und was bräuchte es?

Der Samstag soll zu einem Kennenlernen und ersten gemeinsamen Austausch
über die lokale und überregionale Situation dienen, aus dem hoffentlich
Ideen und vielleicht weitere Verabredungen entstehen.

Ihr seid herzlich eingeladen!

Euer Bürger*innenAsyl Köln

Bitte meldet euch an unter
buergerinnen-asyl_k0eln@riseup.net
mit wie vielen Personen ihr an dem Treffen teilnehmen wollt.
Bitte meldet auch Übersetzungsbedarf im Vorfeld an.

*Vorschlag Ablauf:*

11-13h Vorstellungsrunde und lokale Situation:

Jede Stadt/Initiative beantwortet knapp die folgenden Fragen:

1.) Was haltet ihr für das aktuell drängendste *_überregionale_* Thema
für antirassistische Initiativen in NRW?

2.) Was sind eure aktuell 1-2 wichtigsten Arbeitsschwerpunkte?

13-13.45h Mittagspause (Imbiss in der Nähe)

13.45h Überblick und Ergänzung: Was liegt an in NRW? Sammlung und Mapping

14.15h Was tun gegen Abschiebungen?

15.15h Erfahrungsaustausch zum Bürger*innenAsyl (ggf. parallel weitere
AGs/Themen)

16.15h-17h Pause und Zeit für informelle Gespräche

17-18h gemeinsame Verabredungen