Datum/Zeit
Date(s) - 18/12/2019
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Bürgerwache am Siegfriedplatz

Kategorien Keine Kategorien


Mi, 18. Dezember, 19.30 Uhr, Bürgerwache Siegfriedplatz:

Die zerrissene Republik:

Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland

Prof. Dr. Christoph Butterwegge

„Die zerrissene Republik. Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland“ ist auch der Titel des aktuellen Buchs von Christoph Butterwegge. In der Veranstaltung wird er zu den Problemen sprechen und diskutieren, die sich aus der sozialen Polarisierung, der Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich, der Verelendung der Menschen und einer subtilen gesellschaftlichen Entrechtung  ergeben.

Er sieht die wachsende Ungleichheit, die sich insbesondere in der Reichtumsverteilung, in der immer größer werdenden Kluft zwischen Armen und Reichen und deren politischen Folgen zeigt, als das Kardinalproblem unserer Gesellschaft, wenn nicht der gesamten Menschheit.

Während daraus im globalen Maßstab ökonomische Krisen, Kriege und Bürgerkriege resultieren, die wiederum größere Migrationsbewegungen nach sich ziehen, sind in Deutschland der soziale Zusammenhalt und die repräsentative Demokratie bedroht. Daher thematisiert er nicht bloß, wie soziale Ungleichheit entsteht und warum sie zugenommen hat, sondern auch, weshalb die politisch Verantwortlichen darauf kaum reagieren und – insbesondere – was getan werden muss, um sie einzudämmen.

Eintritt frei

Veranstalter: Rosa Luxemburg Club Bielefeld – mit freundlicher Unterstützung       der Rosa Luxemburg Stiftung NRW e.V.