Datum/Zeit
Date(s) - 13/11/2018
19:00 - 21:00

Kategorien


stand.punkte Reihe „Kritik der digitalen Ökonomie“

Vortrag und Diskussion mit Timo Daum

Ob es darum geht, die ganze Erde zu kartieren oder alle Freundschaften
der Erde zu organisieren – im digitalen Kapitalismus werden Algorithmen
zur wichtigsten Maschine, Daten zum essenziellen Rohstoff und Infor-
mationen zur Ware Nummer eins. Der Kapitalismus ist weit davon ent-
fernt, in der Krise zu sein. Timo Daum analysiert, wie er sich stattdessen
neu erfindet – und unsere Art zu arbeiten, zu denken und zu fühlen glei-
ch mit verändert.

Timo Daum arbeitet als Hochschullehrer in den Bereichen Online, Me-
dien und Digitale Ökonomie. Er ist studierter Physiker und verfügt über
zwei Jahrzehnte Berufserfahrung in der IT-Branche.

Dienstag, 13.11.2018, 19:00 Uhr
Volkshochschule, Historischer Saal, Ravensberger Park 1
Eintritt frei