Datum/Zeit
Date(s) - 13/02/2019
18:30 - 21:30

Kategorien


Wie könnte eine politische Verfassung der EU aussehen, die von den Bürgern und nicht den Regierungen und großen Unternehmen bzw. Banken regiert wird? Dazu
wird Karl-Martin Hentschel einige Vorschläge auf den „Café-Tisch“ legen. Er hat eine
wechselvolle, reichhaltige persönliche Geschichte: Aktivist, Politiker, Beruf und Familie,
Autor und ehrenamtlich stark engagiert. Neben der Ökologie, der Besteuerung großer
Unternehmen ist sein Herzensthema die „Demokratie“ – besser noch die Frage: Wie ist
wirkliche Demokratie – gerade und auch in Europa möglich?

Referent: Karl-Martin Hentschel, Jahrgang 1950, war von 2000 bis 2005 und 2006 bis 2009 Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Schleswig-Holstein. Seitdem
lebt er als freier Autor in der Nähe von Kiel. Seit 2014 ist er Mitglied im Bundesvorstand des Vereins Mehr Demokratie e. V.