Datum/Zeit
Date(s) - 07/05/2019
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Nähe JVA Bielefeld: Einmündung Wolfspfad auf Hermelinweg

Kategorien


Nachdem die Neonazi-Partei „Die Rechte“ für kommenden Dienstag, den 07.05., um 19.30 Uhr eine Kundgebung (vor der JVA Brackwede in der Umlostr.) aus Anlass des Jahrestages der Inhaftierung der mehrfach vorbestraften Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck angemeldet hat, lädt das Bündnis gegen Rechts zu einer Gegenkundgebung ein.

Die Kundgebung findet bereits ab 19.00 Uhr an der Einmündung des Wolfspfads auf den Hermelinweg statt (gleicher Ort wie im letzten Jahr, siehe https://www.openstreetmap.org/#map=17/51.98768/8.44087) und steht unter dem Motto: „Holocaustleugnung ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!“.

Bitte beteiligt euch, trotz des etwas ungewohnten Termins zahlreich, und bringt Transparente mit!

Zur Anreise:
Über den Hermelinweg besteht an diesem Abend keine Zufahrtmöglichkeit! Da die JVA sehr schwer per ÖPNV zu erreichen ist, ist mit der Polizei vereinbart, dass ein Fahrrad-Korso aus Quelle über die Queller Str. und die Eisenstr./Zinnstr. (über die Brücke über die A33) zum Versammlungsort veranstaltet wird. Treffpunkt ist 18:30 Uhr an der Carl-Severing-Str./Ecke Queller Str.

Für die Anreise mit PKWs ist die gleiche Strecke vereinbart. Bitte parkt entweder in der Eisenstr. jenseits der A33-Brücke oder am Wolfspfad (hinter der Bebauung) jenseits der Autobahnbrücke.

Für aktuelle Infos achtet entweder auf die F*book-Seite, des Bündnis gegen Rechts, oder das Blog: https://bielefeldstelltsichquer.wordpress.com/

Hier die aktuelle Pressemitteilung der Polizei: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4260992